Startseite
    sieben Wo OHNE
    allg. Info. zu Plastik
    Plastik in den Medien
    Küche
    Badezimmer
    Allerlei zu Plastik
    Im Supermarkt
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Plastikausstellung HH
   Plastik bei DIE WELT
   Architektur aus Müll
   IFEU-Heidelberg
   Deutsche Umwelthilfe e.V.
   plastik planet
   ein weiterer blog
   Plastik beim WDR
   Plastiksendung beim ZDF
   Plastikinfo beim NDR
   7wochenOHNEplastik bei facebook
   7 W OHNE.evangelisch
   manufaktum-vielleicht interessant
   Übersicht plastikarme-freie Produkte




  Letztes Feedback



http://myblog.de/siebenwochenohneplastik

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der M u e s l i t a g ist ein guter Tag

 
Im Sinne der Biobalance frage ich mich natürlich immer wieder, ob meine Alternative wirklich eine ist. Allerdings ist das heute fast zweitrangig, denn e s  g i b t   M u e s l i !! Wer mich kennt weiss - Ich bin gerettet. Insgesamt war heute ein ausnehmend guter Tag:
 
Auf der Jagd meine in Ikeaeinzelteilmanier in der Küche wartende Kürbissuppe endlich kochen zu dürfen, war ich heute auf der Suche nach Gewürzen. Ein bestimmt 8x4m -gefühlt 80x20 m - langes Gewürzregal (keine Spekulationen über das Geschäft)... Zählen wir doch mal realistisch die Alternativen zum kleinen Wegwerfplastikbehälter auf: ... Ach was, die 5 Varianten kennt ja jeder, oder nicht? Auf jeden Fall habe ich im Glas Curry und in der Dose Pfeffer gewählt, taucht da innen doch noch Plastik auf? Gute Alternativen?

    Auf meine Wunschliste der Recherchen füge ich Recycling von Glas und Metall hinzu. Und natürlich Papier. Wie funktioniert das in Deutschland eigentlich wirklich? (Die Antwort auf die Frage nach uneingepacktem Salat lautete übrigens: „Da drüben, da ist nur lose Plastik drumrum, - ein Zögern, schneller Blick zu mir -  bekommen wir jetzt immer so, weil die Köpfe sonst zerfallen.)

       Wichtige Kriterien für Alternativen sind natürlich.. Achtung offizielle Schlagworte: Nachhaltigkeit / Biobalance. Nach dem entmutigenden Urteil der Verkäuferin aus einem Reformhaus: „Selbst die Papierartikel sind innen alle noch plastikverstärkt, auch bei Mehl und Haferflocken“, komme ich frustriert im 1000Körner Markt an. In der Kühltruhe gibt es Fertiggerichte die hoffnungsvoll papierig aussehen. Verdattert fragt mich die Verkäuferin, warum ich auf Papier bestehen würde. Plastik sei doch umweltfreundlicher als ein Papier- = Holzprodukt; wegen der Wiederverwertbarkeit. Ja schon, ihr Grundgedanke ist ja klar, da wird deutlich mit wem ich spreche. Nur frage ich natürlich im weiteren Sinne, wer denn alles seine Chipstüte noch weiterverwendet und wenn dann wofür bloß?

     Ich mosere dann noch wegen des Müslis herum, ich sei schon in allen Biomärkten Kiels gewesen und hätte nichts gefunden. Sie strahlt: „Da haben sie unser Hausmüsli noch nicht gesehen“. Sie zeigt mir eine Riesenpackung aus dunklem Papier: Müsli!!! Innen doppelte Papierschicht und man kann die Tüte für den Biomüll weiterverwenden. (Wir frotzeln noch herum, dass ich sie nach dem Erfolg im Bericht auch gerne namentlich erwähnen darf, den 1000 Körnerladen:-))
 
        Heute ist ein wirklich guter Tag. Auf dem Heimweg bin ich dann die, die verdattert ist: die Verpackung, die ich beim Radfahren unter dem Arm trage ist wirklich nur, ganz und gar aus Papier.. Wer ca. in den nächsten Stunden unsicher ist, wie er vom Dreiecksplatz zur Eckernförderstraße kommt. .. ich hätte da eine Idee. Die Packung ist wirklich oben nur eingerollt gewesen (vgl. Bild). Das es das bei einem Produkt in Deutschland tatsächlich geben kann.
 
       Meine papierverpackte Biogemüsepfanne verzehrt, Vorfreude auf das Müsli morgen und einen etwas aufgepeppten Header (ich werde noch medienvokabelinformiert wenn das so weitergeht) auf dem Bildschirm (Riesendank an ein erfrischendes Graphikteam, die ich, wenn ich wüsste, dass ich es darf, gerne auch nennen würde, darf ich?), fühl ich mich nach dem Kohlrabitag von gestern rundum wohl.
18.2.13 20:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung